Sommer im Tessin

Ich war ein wildes aber sensibles Kind mit langem blondem Haar, welches, von Wind und Wasser zerzaust und von der Sonne gebleicht, unordentlich in mein Gesicht fiel. Meine Eltern waren sehr mit sich beschäftigt und insbesondere meine Mutter hasste alle Anstrengungen, die nicht unmittelbar ihr galten. Die ersten fünf Jahre wuchs ich ohne Geschwister auf und … Mehr Sommer im Tessin

Kastration- ja oder nein?

Derzeit gibt es im Hundepark-Birk ein Thema als Dauerbrenner. Es geht um die Kastration bei Hunden. Ich kenne nicht viele Themen, die derart widersprüchlich diskutiert werden. Meistens bleibt der fragende Hundehalter am Ende voller Verunsicherung, Ratlosigkeit und Zweifeln zurück. Es gibt sowohl unter den Befürwortern wie unter denen die eine Kastration strikt ablehnen extreme „Hardliner“. … Mehr Kastration- ja oder nein?

NEUE HOMEPAGE!

Liebe Freunde und Kunden des Hundepark-Birk, Wir haben eine neue Homepage! Technisch auf dem neusten Stand und inhaltlich auch! Ab jetzt werden unsere Termine aktuell veröffentlicht! Unsere liebe Jana, die mit ihrem Bruno sehr regelmäßig in die Hundeschule kommt, meinte kürzlich in einem Nebensatz: „Schade eigentlich, dass Eure Homepage nicht mehr aktuell ist“. Jana macht „irgendwas mit … Mehr NEUE HOMEPAGE!

Meiden beim Hund

Das Training mit einem Retriever macht Spaß, sehr großen Spaß! Dieser besondere Augenblick indem der Hund starr am Bein verharrt, die Konzentration geradeaus, nach vorne gerichtet. Die Augen fixieren einen Punkt in weiter Ferne, bestrebt ihn festzuhalten, über das Auge ins Gedächtnis einzubrennen. Dann gibt der Mensch ruhig das Kommando „Apport“. In diesem Moment explodiert … Mehr Meiden beim Hund

Ich liebe den Labrador aus 1000 und 1 Gründen!

Ich beginne mit einem Geständnis… „Ich liebe Deutsch Kurzhaar…Und Irish Setter…Und Drahthaar…Terrier, gerne die Knackigen…“ Der Labrador und ich begegnen uns immer wieder. Shiwa, die gelbe Labradorhündin meiner ehemaligen Kollegin habe ich geliebt. Für ihr ausgeglichenes Gemüt, ihre stets gute Laune und, dass man auf einer Radtour auch die Umgebung betrachten konnte und nicht nur … Mehr Ich liebe den Labrador aus 1000 und 1 Gründen!

Der Charme des Labrador Retrievers

Am Sonntag trafen wir uns zum Dummytraining. Der Schnee war einigermaßen weggeschmolzen und die Temperaturen halb so kalt wie in der Vorhersage angekündigt! Mich hatte, zum dritten Mal in diesem Winter, eine fiese Erkältung gepackt. Kopf, Ohren, Nase alles zu, Beine schwach und Stimme rau. Ehrlich gesagt quälte ich mich zum verabredeten Treffpunkt und wusste nicht, wie … Mehr Der Charme des Labrador Retrievers

Vorweihnachtszauber

Seit gestern steht der Christbaum. Wie jedes Jahr war es Chiara’s Aufgabe ihn zu schmücken und dies ist ihr auch dieses Jahr wieder grandios gelungen. Wir haben einen traumhaft schönen Weihnachtsbaum. Die Art und Form des Baumes, sowie der Schmuck, hängt maßgeblich von Art und Form unserer Hunde ab. Nelson, inzwischen 12 Jahre alt, würdigt … Mehr Vorweihnachtszauber

Was macht einen guten Hundetrainer aus?

Empathie, Erfahrung, Begeisterung, Gelassenheit, Kompetenz Empathie… ist unabdingbar, um sich auf den Menschen und den Hund einzustellen. Jeder Mensch bringt seine inneren Bedürfnisse und Fähigkeiten mit. Nur, wenn diese Berücksichtigung finden und der Hundehalter seinem individuellen Rhythmus folgen kann, wird er das Training optimal nutzen können. Erfahrung…10000 Stunden bis zum Experten! Diese Formel belegt laut … Mehr Was macht einen guten Hundetrainer aus?

Am Rande des Schlossparks

Der Hundepark liegt am Rande des Donaueschinger Schlossparks sehr idyllisch gelegen. Nach diesem langen, heißen Sommer und der damit einhergehenden Überbevölkerung des Parks, genieße ich nun die einkehrende Ruhe, um mit meinen Hunden „das kurze Gehen“ wieder im Schlosspark genießen zu können. Die anderen „Stamm Gassi Geher“ und ich sind also wieder unter uns, in unserem … Mehr Am Rande des Schlossparks

Muss ein Retriever, der sich perfekt einweisen lässt, noch markieren?

Ich finde ja: zum einen hält der Prüfungssausschuss zum Glück daran fest, zum anderen ist das Markieren für die Jagdpraxis ein großer Segen. Vergangenen Sonntag trainierten wir mit einer Gruppe Retriever. Darunter Emilia, eine zwei einhalb jährige Labradorhündin. Emilia liebt die Suche! Sie ist selbstbewusst genug um den festen Glauben an sich zu haben die … Mehr Muss ein Retriever, der sich perfekt einweisen lässt, noch markieren?